Spatenstich Feuerwehrgerätehaus Neubau

Am 15. Oktober 2017 konnten wir bei strahlendem Sonnenschein einen denkwürdigen Meilenstein der Feuerwehr Hohenweiler beschreiten! Am Wahlsonntag, für die Nationalratswahlen, fanden sich die Florianijünger der Feuerwehr Hohenweiler,  mit Kommandant Armin Rottmaier, am Standort für das neue Feuerwehrhaus an der L1 zusammen. Diese Zusammenkunft war der lang herbeigesehnte Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrhauses. Vor dem offiziellen Spatenstich mit den Vertretern der Gemeinde, Bgm. Wolfgang Langes, den Gemeinderäten Arno Rauch und Franz Josef Berkmann, sowie Projektleiter des Architektenbüros Raumhochrosen Andreas Litschauer und dem Baumanager Michael Pfanner, durfte die versammelte Mannschaft, mit ihren farblich buntgemischten Spaten, selbst für ein Erinnerungsfoto, für diesen lang erwarteten Baubeginn, stramm stehen und symbolisch für unser neues Heim den Startschuss für das anstehende Bauvorhaben einleiten.

Der Dank hierfür gilt besonders der Gemeinde Hohenweiler, die nach langjähriger Planungsphase und Standortsuche, ein offenes Ohr für die Anliegen der Feuerwehr hat und durch einen zweckmäßigen Neubau, ein Zeichen für die Feuerwehr setzt, um die Arbeit, die die Feuerwehr für die Gemeinde und die Bevölkerung leistet, entsprechend zu honorieren und zu unterstützen! Somit sollten die seit Jahren beengten Platzverhältnisse, in der bestehenden Feuerwehrgarage, in naher Zukunft der Vergangenheit angehören!

Ferienprogramm in der Feuerwehr

Am Mittwoch den 3.8.2016 war es wieder so weit, Kinder vom Ferienprogramm waren bei uns in der Feuerwehr Hohenweiler zu Gast.

Nach einer kurzen Einführung in die Feuerwehrtechnik trainierten wir das anziehen einer echten Feuerwehruniform.
Was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten war dass Feuerwehrjugendleiter Patrick Österle und seine Assistenten sogar einen realen Brand vorbereitet hatten.
Als die Uniformen erstmals angezogen waren, wurde die Junge Mannschaft vom Ferienprogramm zum “Einsatz” gerufen.
Mit Blaulicht fuhren wir zum “Brandort”. Der Brand konnte von den eifrigen Löschern rasch unter Kontrolle gebracht werden.
Zurück von der Brandübung gab es für die Jungs eine Stärkung im Feuerwehrhaus.

Im Anschluss konnten die Teilnehmer des Ferienprogramms ihre Geschicklichkeit noch bei diversen Gruppenspielen wie Zielspritzen und Rasenskifahren unter beweis stellen.

Ein großer Dank gilt unserem Jugend Betreuerteam für die tolle Umsetzung des Ferienprogramm 2016