Neubau Feuerwehrhaus

Gut ein Jahr nach dem Spatenstich hat unser neues Feuerwehrhaus äußerlich schon fast sein endgültiges Aussehen angenommen. Bedingt durch das durchwegs niederschlagfreie Wetter seit dem Frühjahr, konnte der Außenbereich bis auf die Asphaltierung fast zur Gänze fertiggestellt werden. Über die Wintermonate wird nun mit Hochdruck im Innenbereich von der feuerwehrtechnischen Ausstattung bis hin zur Möblierung an der Fertigstellung gearbeitet.

Hier einige Fakten:

Gesamtgrundstücksgröße:                         1.608,73 m²
Gesamtkubatur:                                             4.044,00 m³
Geschossfläche EG:                                           579,80 m²
Geschossfläche OG:                                          244,81 m²

Bei weiterhin gutem Verlauf der Arbeiten rechnen wir Ende April 2019 mit dem Bezug unseres neuen Feuerwehrhauses.

Wir dürfen jetzt schon auf den Termin für die offizielle Eröffnung hinweisen:

Pfingstwochenende 2019 – 8./9. Juni

Wir wünschen allen HohenweilerInnen ein gesegnetes Jahr 2019!

Ihre
OF und Jugendfeuerwehr Hohenweiler

FRIEDENSLICHT 2018

Auch dieses Jahr möchte die Jugendfeuerwehr Hohenweiler wieder ein Stück Frieden und Besinnlichkeit in unsere Gemeinde bringen.

Das Friedenslicht aus Bethlehem steht für Alle am Heiligen Abend, ab 15:00 Uhr bis zum Beginn der Kindermette um 17:00 Uhr, zur Entzündung einer mitgebrachten Kerze oder Laterne, im Feuerwehrhaus bereit.

Für nicht mobile Mitmenschen haben wir einen Zustelldienst organisiert – wir bitten hierzu um Anruf während der Abholzeiten im Feuerwehrhaus unter der Telefonnummer 05573/83162.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch oder Anruf und wünschen allen Hohenweilerinnen und Hohenweilern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

Eure
Ortsfeuerwehr Hohenweiler

Jahreshautversammlung 2018

Am 12.01.2018 traf sich die Feuerwehr anlässlich der Jahreshauptversammlung um das vergangene Jahr passé laufen zu lassen. Zu erwähnen gilt, dass vergangenes Jahr ca. 3.600 Stunden von unseren Kameradinnen und Kameraden für die Allgemeinheit geleistet wurden. Außerdem war das Jahr gekennzeichnet von intensiven Vorbereitungen für den Neubau unseres Feuerwehrhauses.

Highlight des Abends waren die Ehrungen von verdienten Kameraden:

Berkmann Gebhard – 40 Jahre Mitgliedschaft
Wise Moosbrugger – 40 Jahre Mitgliedschaft

In der Laudatio für die Geehrten wurde auf ihre besondere Einstellung, die sie in dieser langen Zeit an den Tag gelegt haben, hingewiesen.
Ihr Motto war stets: „Was kann ich für die Feuerwehr tun?“

Kohler Anton – Verdienstkreuz in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes
Aufgrund seiner langjährigen verdienstvollen Tätigkeit, in höchsten Funktionen innerhalb der Feuerwehr, wurde Anton diese hohe Auszeichnung zu Teil.